Öffentliche Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses zur 1. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplans „Sondergebiet für öffentliche und kirchliche Zwecke Niebelsbacher Weg“ im Ortsteil Ellmendingen

Im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB i.V. m. § 13b BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Keltern hat in öffentlicher Sitzung am 08. Oktober 2019 den Aufstellungsbeschluss zur 1. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplans „Sondergebiet für öffentliche und kirchliche Zwecke Niebelsbacher Weg“ im Ortsteil Ellmendingen, gemäß § 2 Abs. 1 BauGB gefasst.

Mit dem Bebauungsplan „Sondergebiet für öffentliche und kirchliche Zwecke Niebelsbacher Weg“ am südlichen Ortsausgang von Ellmendingen wurde die planungsrechtliche Grundlage zur Errichtung des Gemeindezentrums der christlichen Gemeinschaft Ellmendingen e.V., evangelische Freikirche, geschaffen.

Inzwischen hat sich das Gemeindeleben vielfältiger entwickelt, so dass die Kirche beabsichtigt, nordwestlich und südöstlich zum bestehenden Gemeindezentrum Erweiterungen in Form von Funktionsräumen zu schaffen. Ein vorgesehener Bühnenanbau, unmittelbar an das bestehende Gebäude anschließend, soll die beengte Raumkapazität im vorhandenen Saal erweitern. Auch wird das Ziel verfolgt weitere Stellplätze zu schaffen.

Diese baulichen Veränderungen sind auf Grundlage des rechtsgültigen Bebauungsplanes nicht genehmigungsfähig. Daher soll der Bebauungsplan geändert und im Geltungsbereich geringfügig erweitert werden.

Das Plangebiet hat eine Größe von ca. 1,16 ha und befindet sich im Dreieck zwischen „Belchenstraße“ und „L339-Wildbader Straße“. Es umfasst die Flurstücke 3187, 3186, 7857, 7858, 7341, 7845, 7844, 7843, 7842 und z.T. Flst. 315/2. Die genaue Abgrenzung ist dem Übersichtsplan zu entnehmen und kann auch im Rathaus Ellmendingen, Weinbergstraße 9, 75210 Keltern, Zi. 2.11, während der üblichen Dienststunden von jedermann eingesehen werden.

Die Änderung des Bebauungsplanes erfolgt im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB i.V. m. § 13b BauGB. Eine Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB ist nicht erforderlich.

Keltern 15.10.2019

gez. Steffen Bochinger, Bürgermeister

NiebelsbacherWeg2019

Neuaufstellung des Bebauungsplans „Gemeinsames Feuerwehrhaus der Einsatzabteilungen Dietlingen und Ellmendingen“ Keltern, Ortsteil Dietlingen

Vorentwurfsbilligung und frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit

Nachdem der Gemeinderat der Gemeinde Keltern in seiner öffentlichen Sitzung vom 05. Juli 2016 die Aufstellung des Bebauungsplans „Gemeinsames Feuerwehrhaus der Einsatzabteilungen Dietlingen und Ellmendingen“ Keltern, OT Dietlingen beschlossen hat, wurde am 06. Februar 2018 in der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates der Vorentwurf (Vorentwurfsbeschluss) zur Neuaufstellung des Bebauungsplans „Gemeinsames Feuerwehrhaus der Einsatzabteilungen Dietlingen und Ellmendingen“ Keltern, OT Dietlingen mit örtlichen Bauvorschriften gebilligt und die frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit nach § 3 (1) BauGB sowie die Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 (1) BauGB beschlossen.

Mit der Neuaufstellung des Bebauungsplans sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Neubau des gemeinsamen Feuerwehrhauses der Einsatzabteilungen Dietlingen und Ellmendingen geschaffen werden. Hintergrund sind die Anforderungen, die sich aus der Umsetzung des Feuerwehrgesetzes für Baden-Württemberg ergeben, die eine den örtlichen Verhältnissen entsprechende leistungsfähige Gemeindefeuerwehr notwendig machen.

Der Vorentwurf, bestehend aus Planzeichnung, planungsrechtlichen Festsetzungen/Rechtsgrundlagen, örtlichen Bauvorschriften, Hinweisen/Begründungen zum Bebauungsplan und Pflanzliste sowie der Entwurf des Umweltberichts und des Grünordnungsplans, bestehend aus vorläufigem Umweltbericht und Grünordnungsplan inkl. Eingriffs-Ausgleichs-Bilanzierung, Bestandsplan, Maßnahmenplan Vorentwurf und die spezielle artenschutzrechtlichen Untersuchungen liegen in der Zeit vom 19. Februar 2018 bis einschließlich 23. März 2018 zu den üblichen Dienstzeiten (montags bis donnerstags von 8.30 Uhr bis 12.15 Uhr, freitags von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr, sowie montags von 14 Uhr bis 17.30 Uhr und dienstags bis donnerstags von 14 bis 16 Uhr) im Foyer des Rathauses, im Ortsteil Ellmendingen Weinbergstr. 9, öffentlich aus.

Vorentwurf BPLAN FWHS

 

Während der Auslegungsfrist können schriftlich oder mündlich zur Niederschrift Stellungnahmen bei der Gemeinde Keltern, Zi. 2.11, Weinbergstraße 9, 75210 Keltern, abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

Keltern, den 16.02.2018

Steffen Bochinger, Bürgermeister

Zum Seitenanfang