Wettbewerb

Wer baut die längste, aufregendste, bunteste, verrückteste Kugelbahn in Keltern

Gewinnt für euch und eure Familie einen Eis-Gutschein im Wert von 20,00 €

Eine geniale Beschäftigung für Familien die gerade rund um die Uhr ihre Kinder betreuen müssen sind Kugelbahnen.

Kugelbahn01Kugelbahn03Aber bitte nicht aus dem Versandhaus!

Gehen Sie mit Ihrer Familie doch einfach mal durch ihr zu Hause und schauen welche Kugelbahnschätze dort auf Sie warten.

 

Materialideen für Ihre Kugelbahn gefällig?

Leere PET-Flaschen, Pappbecher, Küchenrollen, Toilettenrollen, Draht, Silikonröhren, große Trinkhalme, Schläuche, alte Poolnudeln, Stoffe, Wolle

Kugelbahn02Nun aber Marsch an die Arbeit!                           

Je nach Belieben können buntes Papier und Farben ergänzt werden.                                

Frei nach dem Motto:Bunt und farbenfroh ist unser Frühling! 

 

Bitte sendet uns bis Freitag, 03. April 2020 ein Video von eurer fertigen und funktionstüchtigen Murmelbahn an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Earth Hour am 28. März: Licht aus und ein Zeichen für unseren Planeten setzen

earthhour bannerAm kommenden Samstag, den 28. März 2020, findet weltweit die Earth Hour statt. Punkt 20.30 Uhr Ortszeit schalten Millionen von Menschen für eine Stunde das Licht aus, um ein Zeichen für mehr Klimaschutz und einen lebendigen Planeten zu setzen. Das ist die Earth Hour, die Stunde der Erde. Machen Sie auch mit und werden Sie Teil der größten Umweltschutzaktion der Welt - einfach von Zuhause aus!

„Bei uns im Enzkreis sind bereits die Folgen des Klimawandels spürbar. Wir verzeichnen Dürreschäden in den Wäldern, ausgetrocknete Ackerböden, Trinkwasserknappheit. Auf der anderen Seite Starkregenereignisse mit Überschwemmungen, auch eingewanderte Tier- und Pflanzenarten, die Allergien und neue Krankheiten auslösen können. Durch die Trägheit klimatischer Veränderungen und einsetzende Dominoeffekte, lassen sich eine einmal überschrittene globale Temperaturerhöhung und deren Folgen nicht mehr ohne Weiteres umkehren. Das ist ein Dampfer mit langem Bremsweg. Wir sind mitten im Klimawandel und müssen jetzt Vorsorge treffen. Die aktuelle Situation zeigt, wie verletzlich wir sind.“, sagt Edith Marqués Berger, Geschäftsführerin der Kommunalberatung des Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim / Enzkreis (ebz).

In 2 Jahren feiert Keltern seinen 50. Geburtstag!

2020 13 Amtl BeflaggungKelternfahneAnlässlich der offiziellen Gründung der Gemeinde Keltern werden am 30. März 2020 die Kelterner Rathausgebäude beflaggt. In 2 Jahren wollen wir gemeinsam unser 50-jähriges Jubiläum feiern. Gleichsam zum Auftakt dieses anstehenden Festes wollen wir mit den Fahnen zeigen:

  • Wir freuen uns, dass wir zusammengehören!
  • Das 50. Jubiläum soll im Jahr 2022 gebührend gefeiert werden!
  • Jede/r Verein, Kirchengemeinde, Gruppierung, Organisation, Firma, Einwohnerin und Einwohner und Treff ist aufgerufen, sich Gedanken zu machen, was sein Beitrag zu einem gelungenen Fest sein könnte.

Bald – sobald die Corona-Krise einigermaßen überwunden ist - wird die Gemeindeverwaltung eine Plattform anbieten, auf der die existierenden Ideen ausgetauscht, die weitere Vorbereitung abgestimmt und die Zusammenarbeit organisiert wird. Das Ziel wird dabei sein, ein abwechslungsreiches und ansprechendes Festprogramm miteinander auf die Beine zu stellen. Gemeinsam wird uns das gelingen. Sind Sie dabei?

Das Rathaus ist bis auf weiteres für
u n a n g e m e l d e t e n
Kundenverkehr geschlossen.


Wir bitten Sie darum, in jedem Fall telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

Befragung zum Mobilitätsverhalten im Enzkreis wird ausgesetzt

Bereits verschickte Bögen sind auf Stichtag in der letzten Woche zu datieren

Die landesweite Schließung von Kindergärten und Schulen sowie weiteren Maßnahmen, die das Land Baden-Württemberg beschlossen hat, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verzögern, haben natürlich unmittelbaren Einfluss auf des Verkehrsverhalten der Menschen. Wie das Landratsamt mitteilt, muss daher die von Mitte bis Ende März 2020 geplante repräsentative Befragung zur Mobilität der Bürgerinnen und Bürger im Enzkreis auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

7.000 Haushalte wurden jedoch bereits angeschrieben und haben Befragungsunterlagen mit den zugewiesenen Stichtagen von Dienstag, 17. März bis Donnerstag, 19. März, zur Dokumentation ihres Mobilitätsverhaltens erhalten.Diese Haushalte werden gebeten, trotz der aktuellen Corona-Krise an der Befragung teilzunehmen und zur Dokumentation ihrer Wege auf einen Stichtag der vergangenen Woche (Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag, 10., 11. oder 12. März) zurückzugreifen.

Das Landratsamt dankt für das Verständnis und die Mithilfe und hofft, dass mit diesem Vorgehen gewährleistet ist, dass die bereits angeschriebenen Haushalte zum Erreichen eines repräsentativen Befragungsergebnisses beitragen.

Aktuelle Informationen zu den Bauvorhaben der Gemeinde im Ortsteil Weiler

 Bauvorhaben KW 16 2020 TiefbauBrückeWeilerBauvorhaben KW 16 2020 ParkplatzKigaWeiler Bauvorhaben KW 16 2020 TiefbauBrückeWeiler2

Brunnenstraße und Parkplatz beim Kindergarten

Derzeit werden bei der Brunnenstraße Tiefbauarbeiten durchgeführt, gleichzeitig wird der Parkplatz beim Kindergarten neu gestaltet. Die Arbeiten gehen gut voran.

Brücke am Neumüllerweg

Die Brücke beim Neumüllerweg wurde durch einen Unfall leider beschädigt. Diese muss für den Fahrzeugverkehr bis auf weiteres gesperrt werden. Fußgänger dürfen die Brücke begehen. Radfahrer müssen absteigen.

Die Gemeindeverwaltung bittet um Verständnis für eventuell auftretende Behinderungen.

Austausch von Wasserzählern 2020

Aufgrund der aktuellen Situation wird der Austausch der Wasserzähler  vorerst bis nach den Osterferien  ausgesetzt.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Tel. Nr. 0 72 36 - 703 32 zur Verfügung. 

Wer - Wann - Wohin: Befragung zum Mobilitätsverhalten im Enzkreis

Wie mobil sind die Bürgerinnen und Bürger im Enzkreis? Welche Wege werden in den einzelnen Städten und Gemeinden des Kreises, welche nach Pforzheim oder zu anderen Städten durchgeführt? Welche Verkehrsmittel werden für welche Wege, zum Beispiel zum Einkaufen, in der Freizeit, zur Arbeit genutzt?

Mitte bis Ende März führt der Enzkreis eine Befragung zur Mobilität seiner Bürgerinnen und Bürger durch, um Antworten auf diese Fragestellungen zu erhalten. Die wichtigsten Fragen gelten dabei den verfügbaren Verkehrsmitteln (z.B. Auto, Fahrrad, ÖPNV-Dauerkarte) und ganz konkret den zurückgelegten Wegen an einem ausgewählten Stichtag (von wo nach wo, zu welchem Zweck und mit welchen Verkehrsmitteln?). Aber auch die Gründe, warum manche Verkehrsmittel eher wenig genutzt werden und Angaben, wo Defizite gesehen und Verbesserungen im Verkehrsangebot gewünscht werden, sind von Interesse.

Insgesamt werden bei der Haushaltsbefragung 21.000 Haushalte angeschrieben, die in einer Zufallsstichprobe ausgewählt wurden.

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig! Um repräsentative Aussagen zu erhalten ist unabhängig davon eine intensive Beteiligung wichtig. Wir bitten deshalb alle angeschriebenen Bürgerinnen und Bürger um ihre aktive Mithilfe bei der Mobilitätsbefragung.

Die Befragung erfolgt über 3 Wochen auf insgesamt 9 Stichtage verteilt. Die zufällig ausgewählten Haushalte erhalten ab Mitte März Befragungsunterlagen, die sie schriftlich, im Internet oder bei Bedarf auch telefonisch für einen für sie ausgewählten Stichtag beantworten können.

Die Befragung wird vom Enzkreis mit Unterstützung der Büros plan:mobil und LK Argus aus Kassel durchgeführt. Mit dem Datenschutzbeauftragten des Enzkreises wurde das Befragungsverfahren und die Inhalte intensiv abgestimmt. Das Wichtigste dabei: während der gesamten Befragung ist die Anonymität der Teilnehmenden gewährleistet. Eine Rückverfolgung persönlicher Daten und die Identifikation einzelner Personen ist nicht möglich. Hier finden Sie die Datenschutzerklärung.

Hier kommen Sie direkt zur Online-Befragung (www.enzkreis-befragung.de).

Sobald die Ergebnisse der Befragung vorliegen, wird der Enzkreis über diese informieren.

Die Enzkreis bittet alle ausgewählten Haushalte um ihre Mithilfe. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Eine Ära ging zu Ende – aber die Nachfolge ist geregelt.

Getränke Luz und Postagentur in Dietlingen bestehen weiter wie bisher

2020 10 ZG PostagenturNur an einem Tag, am 29. Februar waren der Getränkemarkt Luz an der Östlichen Friedrich Straße 38 in Dietlingen und die seit 2005 darin befindlichen Postagentur geschlossen. Grund war nicht etwa das Schaltjahr, sondern die Geschäftsübergabe des Fachmarktes, mit Toto-Lotto-Annahme-Stelle, Zeitungen und Zeitschriftenhandel, Geschenkartikel und insbesondere der Postagentur. Seit Montag, 2. März geht es weiter wie gewohnt; auch der sich eingebürgerte Name „Getränke Luz“ bleibt.

Zum Seitenanfang