Die Taschengeldbörse - Ein Gewinn für Jung und Alt

Taschengeldboerse Gemeinde KelternDie einen sind auf Unterstützung angewiesen, die anderen würden gerne helfen. Beide zusammenzubringen, ist das Ziel der Taschengeldbörse der Gemeinde Keltern seit nunmehr vier Jahren.

Nach einer intensiven Werbeaktion im Frühjahr diesen Jahres blühte die Taschengeldbörse wieder auf. Der Pool der Jugendlichen, die Senioren und Seniorinnen in den verschiedenen Teilgemeinden Kelterns unter die Arme greifen möchten, ist wieder gut gefüllt. So konnten in den letzten Wochen viele Unterstützungsanfragen aufgenommen werden. Vorwiegend geht es dabei um leichte Hilfen bei der Gartenarbeit, Straße kehren, aber auch Hilfe bei der Ausrichtung einer Geburtstags-feier, den Vorbereitungen für andere Einladungen oder der Unterstützung bei Fragen zum Handy oder Computer sind dabei.

Da nun wieder alle Jugendlichen aus den Sommerferien wieder zurück sind, hat die Taschengeldbörse noch Kapazitäten offen. Wenn Sie, gerade jetzt zum Herbstanfang, bei Hof- und Gartenarbeiten Unterstützung benötigen, oder auch bei anderen Aufgaben, wie z.B. mit dem Hund Gassi gehen, melden Sie sich bei der Taschengeldbörse an. Für Senioren und Seniorinnen und Ihre Anfragen ist Frau Martina Schellenschmitt von der Beratungsstelle für Hilfen im Alter der Gemeinde Keltern in der Bachstr. 30 unter der Telefonnummer 07236-1309-25 zuständig.

Am besten zu erreichen am Mittwoch zur offenen Sprechstunde zwischen 8.30 und 10.00 Uhr oder zur tel. Sprechstunde am Donnerstag zwischen 8.00 Uhr und 9.30 Uhr oder jederzeit auf den Anrufbeantworter sprechen.